Geheimtipps Wasser & Natur

Genießen Sie das natürliche und erholsame Flair in den vielen Parks und Gärten. Ein Besuch in der Therme, um das Thermalwasser zu genießen, Flanieren an der Rhein- und Mainpromenade oder ein geselliger Abend am Ufer – Wasser hat bei uns einen besonderen Wert.

Haben Sie schon einmal ein Glas Quellwasser getrunken? Direkt im Zentrum sprudeln warme Quellen – hier können Sie einige davon probieren.

Zum Bewegen, Durchatmen und Abschalten bietet sich ein Spaziergang im Schlosspark ebenso an wie eine größere Wanderung in den umliegenden Höhenzügen. Die Aussicht auf Wiesbaden ist immer unbezahlbar.

sam – Stadtmuseum

26 Heiße Quellen: Wussten Sie, dass der Legende nach der Riese Ekko aus Wut darüber, dass ihm auf der Jagd durch die Taunuswälder ein Drache entwischte, seine Lanze bei Wiesbaden in den Boden rammte? Dadurch spritzte ihm heißes Wasser entgegen und er hatte die erste Heilwasserquelle gefunden.

Römisches Thermenfest

Die römische (Bade-) Kultur entdecken? Das sam – Stadtmuseum am Markt macht das möglich. Auf dem Dern’schen Gelände erwecken Schausteller-Gruppen am 2. Oktober 2022 das Leben der Römer rund um Körperpflege und Wellness, Kult und Medizin – abgerundet durch ein kulinarisches Angebot römischer Speisen und Getränke.

Sonntag, 2. Oktober 2022
sam – Stadtmuseum am Markt
Am Markt, Wiesbaden

Schloss Freudenberg

Vor 30 Jahren haben hier eine Handvoll Künstler:innen einen gemeinnützigen Verein gegründet: die Gesellschaft Natur und Kunst. Sie haben es geschafft, das sanierungsbedürftige Schloss und den verwachsenen Schlosspark wieder wachzuküssen.

Mit allen Sinnen im Grünen

Ein Ort zum Eintauchen in eine andere Welt inmitten einer riesigen Parkanlage. Hören, Sehen, Fühlen – entdecken Sie im Erfahrungsfeld der Sinne den Barfußpfad, lassen Sie Wasser tanzen oder genießen Sie in der Dunkelbar Ihr Getränk. 35 „Baustellen der Freude“ warten auf Sie.

Schloss Freudenberg
Freudenbergstraße 224-226, Wiesbaden

Schiersteiner Hafen und Rettbergsaue

Wegen ihrer reichhaltigen Vogel- und Pflanzenwelt sind 90 Prozent der Rettbergsaue Naturschutzgebiet.

Mediterranes Flair und echtes Inselfeeling

Eis essend an der Hafenpromenade flanieren oder lieber entspannt ein Gläschen Wein am Weinstand genießen und auf Ausflugsschiffe und Segelboote schauen?

Sie können aber auch Ihren Rucksack für ein Picknick füllen und mit dem Fährschiff „Tamara“ einen Ausflug auf die Insel Rettbergsau unternehmen. Der Schiersteiner Hafen strahlt ein mediterranes Gefühl aus und ist Erholung pur.

Tamara Anlegestelle Schierstein und Rettbergsaue, Wiesbaden

Kasteler Strand

Knapp zehn Kilometer erstreckt sich Wiesbaden, zwischen Kastel und Schierstein, entlang des Rheins.

Urlaubsfeeling pur

Lust auf einen Urlaubstag? Mit den Füßen im Sand, Palmen über dem Kopf und einem Cocktail in der Hand bietet sich der Kasteler Strand am Rheinufer bestens dafür an und lädt zum Verweilen ein. Genießen Sie den Blick auf die gegenüberliegende Stadtsilhouette und den Dom von Mainz.

Kasteler Museumsufer
Bastion von Schönborn
Rheinufer 12, Wiesbaden

Jahr des Wassers 2022 in Wiesbaden

Im Rahmen des „Jahres des Wassers 2022“ zeigen Ihnen bis Jahresende Kunstschaffende, Schulen, Museen, Galerien und zahlreiche Vereine und Institutionen an verschiedenen Standorten in Wiesbaden, wie sie sich mit dem Thema Wasser beschäftigt haben. Alle Angebote und Veranstaltungen erhalten Sie als Broschüre in unserer Tourist Information sowie online unter untenstehendem Link.

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • wiesbaden.de / Foto: shutterstock/Mappingz
  • wiesbaden.de / Foto: shutterstock/ImagingL
  • wiesbaden.de / Foto: Wiesbaden Congress & Marketing GmbH/Claudia Meyer
  • wiesbaden.de / Foto: Hessen Agentur GmbH/Florian Trykowski
  • wiesbaden.de / Foto: Uwe Stotz