Rheingauer Weinwoche Wiesbaden

Vom 12. bis 21. August bewirten mehr als 120 Winzer und Gastronomen die Weinfestgäste auf dem Schlossplatz, vor der Marktkirche und auf dem Dern'schen Gelände.

Die "längste Weintheke der Welt" ist auf der Rheingauer Weinwoche zu finden und öffnet im August.

"Die längste Weintheke der Welt" steht in Wiesbaden: Für zehn Tage verwandelt sich der Schlossplatz, der Platz vor der Marktkirche und das Dern'sche Gelände vom 12. bis 21. August 2022 wieder zum Traumziel für Freundinnen und Freunde edler Rheingau-Tropfen.

101 Weinstände und drei Bühnen

In geselliger Runde mit einem prickelnden Sekt anstoßen, den bekannten oder neu entdeckten Lieblingswein gemeinsam mit Freunden genießen, dazu eine kleine Leckerei und jede Menge guter Laune und guter Musik: Die 45. Rheingauer Weinwoche, die von der Wiesbaden Congress & Marketing GmbH veranstaltet wird und auf dem Schlossplatz, vor der Marktkirche und dem Dern'schen Gelände stattfindet, wird von heimischen wie auswärtigen Weinfreundinnen und freunden freudig herbeigesehnt. Insgesamt präsentieren 101 Winzer aus Wiesbaden und dem Rheingau ihre Erzeugnisse, an weiteren 21 Ständen bieten gastronomische Betriebe unter anderem Grillspezialitäten und auch süße Leckereien wie etwa Crêpes an. Unter den zusammen 124 Standbetrieben finden sich sieben neue Winzer und vier neue Gastronomiebetriebe. 

Eröffnung am Freitag, 12. August

Die offizielle Eröffnung der 45. Rheingauer Weinwoche findet am Freitag, 12. August, um 17 Uhr auf der Bühne vor dem Rathaus mit Wiesbadens Oberbürgermeister Gert-Uwe Mende und Wiesbadens Bürgermeister und Wirtschaftsdezernenten Dr. Oliver Franz statt. Alle freuen sich auf unsere traditionsreiche Weinwoche, auf ein Wiedersehen mit alten und ein Kennenlernen neuer Weinfestfreundinnen und -freunden, und auf gesellige Stunden in der einmaligen Weinfest-Atmosphäre.

Partnerschaftsweinstand Terrasson mit Weinen vom Château Mouchac La Rame unweit von Bordeaux

Zur guten Tradition der Rheingauer Weinwoche gehört neben der Präsenz der Weinmajestäten bei der offiziellen Eröffnung auch die Präsentation eines Weingutes aus einer der Wiesbadener Partnerstädte. In diesem Jahr stellt sich die Städtepartnerschaft Bierstadt – Terrasson mit Weinen vom Château Mouchac La Rame unweit von Bordeaux vor. Das Weingut mit seinem Winzer Olivier Charron hat neben fruchtigen Rotweinen und frischen, trockenen Weißweinen auch Roséwein im Angebot. 

Musikprogramm, Weinglas und Wasserstand

Auf den drei Bühnen auf dem Schlossplatz, vor der Marktkirche und auf dem Dern'schen Gelände treten bekannte Bands wie "Mallet" mit ihren Rock-Klassikern auf, daneben werden Pop & Soul, Rock and Roll, Blues und karibische Rhythmen etwa von "Los 4 del Son" geboten. Auch New Orleans Jazz mit der Wiesbadener Juristenband steht auf dem Programm.

Auch der Erwerb des Weinfestglases ist längst ein liebgewordener Brauch, in diesem Jahr dient das Jagdschloss Platte als Motiv für das begehrte Weinfestglas, das an sieben Weinständen während der Weinwoche und in der Wiesbaden Tourist Information am Marktplatz 1 zum Preis von drei Euro erhältlich ist. Wer seinen Gaumen zwischen dem Verkosten von Weinen mit dem Testen von Wasser erfreuen möchte, kann dies übrigens am Wasser-Stand der ESWE Versorgungs AG tun, der ebenso wieder mit von der Partie ist wie der Verkaufsstand von Lotto Hessen. 

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • wiesbaden.de / Foto: Annika List