Gute Gründe 2021 - Shoppen und Flanieren

Der Wochenmarkt auf dem Dern'schen Gelände, die Wilhelm- sowie die Taunusstraße, das Bergkirchenviertel sowie das Quellenviertel laden unter anderem zum "Shoppen und Flanieren" ein.

Shoppen und Flanieren in Wiesbaden.

Wochenmarkt, "Schiffchen" und Bergkirchenviertel

Der Wiesbadener Wochenmarkt auf dem Dern'schen Gelände bietet Ihnen mittwochs und samstags eine reichhaltige Auswahl an saisonalen und regionalen Produkten. Das besondere Flair und die einladende Atmosphäre machen den Markt inmitten historischer Kulisse aus. 

Durch die historische Altstadt, wegen ihres bugförmigen Aussehens "Schiffchen" genannt, kommen Sie zum Bergkirchenviertel. Mit seiner Mischung aus zeitgenössischer und historischer Architektur, verwinkelten Gassen und trendiger Außengastronomie, ist es längst zum angesagten Viertel geworden.

Taunusstraße und Rue

Über die Taunusstraße, die ihren Charme wegen der nahezu vollständig erhaltenen Hausfassaden aus dem Historismus entfaltet, vorbei an Galerien, Kunst und Designgeschäften, gelangen Sie zur Wilhelmstraße, auch genannt "Rue". Zahlreiche noble Boutiquen und Einrichtungsgeschäfte lassen die Shoppingherzen höher schlagen.

Und wenn Sie eine Pause brauchen, können Sie sich in einem der Cafés, Restaurants oder Bars stärken. Entdecken Sie auch das Café Blum und das angrenzende Quellenviertel.

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • wiesbaden.de / Foto: WICM