Schlemmerplatz auf dem Wochenmarkt

Der Schlemmerplatz auf dem Wochenmarkt präsentiert mittwochs und samstags hessische, vegane und andere Köstlichkeiten.

Der Schlemmerplatz auf dem Wochenmarkt lädt zum Genießen ein.

Am 7. September 2022 wurde der Gastronomiebereich "Schlemmerplatz" im unteren Teil des Wiesbadener Wochenmarktes eröffnet. Neben unterschiedlichen Spezialitäten zum Genießen wartet ein vergrößertes Angebot mit Sitzgelegenheiten zum Verzehr der Köstlichkeiten.

Lilien-Grill und Mainburger Stand

Veranstaltungsprofi Michael Hess betreibt samstags den "Lilien-Grill" mit Brat- und Currywurst. Michael Hess von Hess Events betreibt seit langer Zeit erfolgreich den in der Region bekannten Mainburger Stand, der ebenfalls fester Bestandteil des Schlemmerplatzes ist und mittwochs und samstags Burger, auch in vegetarischer Form, und Kartoffel Wedges bietet.

Winzza und Rheingauer Soulfood

­Zudem gibt es mittwochs den "Winzza"-Stand mit einer Art Winzerpizza mit verschiedenen Toppings sowie Rheingauer Soulfood wie Spundekäse mit Laugengebäck oder Wurstsalat und saisonale Schöpfgerichte von Chef Daniel Horne und Noglla-Betreiberin Joana Sandkühler.

Carolas Knödel Welt

"Carolas Knödel Welt" verlässt  mittwochs ihren Standplatz in der oberen Mitte des Marktes und bietet auf dem Schlemmerplatz Knödel-Variationen und verschiedenen Soßen.

Holländische Kibbeling und Burritos

Abgerundet wird das Angebot durch "Dovil's Star Food" von Uwe Zelczak aus Taunusstein mit holländischen Kibbeling und Burritos. Der Verkaufsstand ist seit Dezember 2021 Teil des Biebricher Wochenmarkts.

Belgische Waffel, Salate, Bowls und mehr

Ein weiteres Angebot mit Belgischen Waffeln, frischen Salaten und Bowls, Wraps und Joghurt wird von Ava Nelte mit ihrem Foodtruck "AVA- Feel Good Food" bereitgestellt und wird ebenfalls mittwochs und samstags auf hungrige Gäste warten. 

Sitzmöglichkeiten und Stehtische zum Verweilen

Im Schatten der Bäume werden im unteren Bereich zahlreiche Sitzmöglichkeiten und Stehtische zum Genießen und Verweilen aufgestellt. Der Schlemmerplatz versteht sich als Erweiterung des bisherigen Imbissangebotes auf dem Wochenmarkt, daher bleiben alle bereits vorhandenen Gastronomiestände an ihrem etablierten Standort wie etwa der Steinbacher Hähnchen-Grill, Ralf Bernhardts Marktoase mit Käsekuchen, Waffeln, Heiß- und Kaltgetränken, die Hepa Kaffeerösterei sowie der Weinstand der Wiesbadener Winzer e.V. am Samstag und die Bäckerei biokaiser.

Musikalisches Rahmenprogramm

Ein Musikprogramm mit wechselnden Künstlerinnen und Künstlern sorgt bis Ende Oktober an jedem Markt-Samstag für einen herrlichen Rahmen. Bei der Eröffnung am 7. September spielt Jay Schreiber von 10 bis 14 Uhr. An den folgenden Samstagen auch Colin Frost und Paul Maré wieder dabei sein.

Nachhaltigkeit und regionale Produkte

Im Sinne der Nachhaltigkeit wird von der Veranstalterin, der Wiesbaden Congress & Marketing GmbH, darauf geachtet, dass an den Imbissständen und bei der Dekoration soweit wie möglich mit Pfandgeschirr oder biologisch abbaubaren, umweltschonenden Materialien gearbeitet wird.  An den Imbissständen werden Lebensmittel unter dem Motto "Vom Markt für den Markt" überwiegend direkt morgens vom Wochenmarkt bezogen. Im Herbst und Winter soll es an mehreren Ständen ein saisonales Zusatzangebot an Suppen und regionalen Schöpfgerichten geben.

Die Beschickerinnen und Beschicker des Wochenmarktes sowie die Veranstalterin, die Wiesbaden Congress & Marketing GmbH, freuen sich auf Ihren Besuch.

Weinstand

Der Weinstand der Wiesbadener Winzer e.V. wird weiterhin samstags am bisherigen Stand abwechselnd durch die Weingüter Schneider, Sauer, Berg, Ott, Meilinger, Frosch, Herborn und Bott betrieben.

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • wiesbaden.de / Foto: Hessen Agentur - Florian Trykowski