Wiesbaden im Ohr

Das kann sich hören und erleben lassen: Die interaktive Erlebnistour Wiesbaden im Ohr.

Das kann sich hören und erleben lassen: Die interaktive Erlebnistour Wiesbaden im Ohr.

Wiesbaden mal ganz anders wahrzunehmen, das war die Idee zu einem medialen Projekt, das im Frühjahr 2021 gestartet wurde. Es ging darum, die ganz speziellen Sounds zu finden, die für die Stadt so typisch sind.  

Hierzu wurden von Bürgerinnen und Bürgern zahlreiche Vorschläge eingereicht, die dann von einer Jury gesichtet wurden. Aus diesen Vorschlägen wurde eine Erlebnistour entwickelt, die Interessierte zukünftig mit dem Smartphone begehen und dabei auch digital als Karten sammeln können. Dazu werden an den jeweiligen Stationen angebrachte QR–Codes einfach per Smartphone-Kamera gescannt. Das Laden einer App ist nicht notwendig.

Besonders schön ist nicht nur die Erlebnistour selbst, sondern auch das Interesse und die Bürgerbeteiligung mit über 100 Einreichungen im Vorfeld. "Wiesbaden im Ohr" macht vor allem Eines: Lust auf das Entdecken der Landeshauptstadt.

Zunächst starten wir mit zwölf spannenden Stationen samt Fotos, Texten, Videos und natürlich O-Tönen. Unter anderem sind die Mauergasse mit "150 Meter Gute-Laune-Faktor", die Nerobergbahn "schön, schräg und einzigartig", das Café Maldaner und sein "Kaffeehaus-Charme seit über 160 Jahren", die Spielbank Wiesbaden und ihr "Faites vos jeux" oder die frechen Wiesbadener Papageien, die "so grün wie laut" sind. Insgesamt wartet ein Dutzend akustischer Wahrzeichen darauf, entdeckt zu werden. 

Ein echtes Erlebnis, welches den realen Raum der Stadt mit dem digitalen verbindet und Wiesbaden mal auf eine andere Art präsentiert. Eine interaktive Tour, die Bürgerinnen und Bürger ebenso einlädt wie unsere Gäste.

Die Erlebnistour "Wiesbaden im Ohr" ist informativ, unterhaltsam und versteht sich als erster Schritt, denn Wiesbaden hat ja noch sehr viel mehr an Klängen zu bieten. Sie  dürfen also gespannt sein.

Unterstützung durch die Hessische Landesregierung und die Stadt Wiesbaden

Unterstützung durch die Hessische Landesregierung
Unterstützung durch die Stadt Wiesbaden.

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • wiesbaden.de / Foto: Roger Richter
  • wiesbaden.de / Foto: Hessische Staatskanzlei
  • wiesbaden.de