Schloss Freudenberg: Shelter from the Storm

Der Sommer auf dem Freudenberg - bis 3. Oktober 2021 - steht unter dem Motto "Shelter from the Storm". Der Startschuss fiel am 2. Juli.

Shelter from the Storm - Der Sommer auf dem Freudenberg.

Der Freudenberg ist die Basis für diesen Sommer - vom 2. Juli bis 3. Oktober 2021 - eine Herberge, eine Zuflucht vor dem Sturm. Wo jeder Mensch spürt, hier bin ich richtig, denn ein fliegender Zirkus ist auf dem Freudenberg gelandet: aus Kunst, Klang und Illusion. Die Gäste erleben Performance, Theater, DJanes, DJs und Konzerte, Absurdes, Fluxus, Workshops, Kino, Zauberei, Diskussionen, Tanz und Kleidertausch-Partys, drei Monate lang, immer von Donnerstag bis Sonntag. Es war eine lange Reise für uns alle, nun brauchen alle einen neuen Anfang, jetzt erst recht! Für die Kultur, für den Freudenberg, für Künstlerinnen sowie Künstler und vor allem für die Menschen aus unserer Region.

Was passiert auf dem Freudenberg?

Das Schloss Freudenberg veranstaltet einen großen Kunstsommer, fast 60 Veranstaltungen werden im Schlosspark im Rahmen von "Shelter from the Storm" dort stattfinden. Theater, Konzerte, Tanz, Kunst, Kino, Workshops - und zwei große Feste am 14. August und am 25. September. Gastgeber ist der Schlosspark Freudenberg. Den langen Winter haben die Macher genutzt, um ihn noch schöner zu machen. In der Nacht verströmt er ab 2. Juli seinen Zauber.

Wer ist dabei?

Shelter from the storm ist eine Kooperation von Schloss Freudenberg, dem Theater Walhalla im Exil, DJanes und DJs aus den Kollektiven MachMalLangsam und Mimik, dem Theater 3D & der Public Climate Summer School von Students for Future und Fridays for Future aus Mainz und Wiesbaden.

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • wiesbaden.de / Foto: Schloss Freudenberg