Buchen

Museum Wiesbaden

Das beliebte Museum Wiesbaden ist das Landesmuseum für Kunst und Natur in der hessischen Landeshauptstadt. Es beherbergt neben einer Naturwissenschaftlichen Sammlung auch die bedeutendste Sammlung von Werken des russischen Malers Jawlensky in Europa.

Das Museum Wiesbaden in der Friedrich-Ebert-Allee.

Was für ein Glück, dass unter den vielen Kurgästen in Wiesbaden auch der ebenso bekannte wie meinungsstarke Literat Johann Wolfgang von Goethe war. Das müsse man doch bitte der Öffentlichkeit zugänglich machen, fand Goethe, nachdem er die Privatsammlungen des Schriftstellers Johann Isaac Freiherr von Gerning gesehen hatte. Also stellte der 1825 seine Sammlung an Kunstwerken, an zoologischen und botanischen Exponaten sowie an Altertümern dem Herzogtum Nassau zur Verfügung. Knappe 100 Jahre später waren Gernings Exponate dann endlich wieder unter einem Dach vereint, und zwar unter dem des neu und eigens dafür gebauten Museum Wiesbaden. Entsprechend breit ist bis heute das Spektrum dessen, was hier zu sehen ist – die Naturhistorische Sammlung des Museums ist ebenso eindrucksvoll wie die der Alten Meister oder der Klassischen Moderne.

Großes Highlight der Kunstsammlung: 111 Werke von Alexej von Jawlensky. Der in Russland geborene Künstler arbeitete eng zusammen mit Wassily Kandinsky, Franz Marc und anderen Malern der Gruppe “Der Blaue Reiter”. 1921 kam er für eine Ausstellung nach Wiesbaden – und war so angetan von der Stadt und der Begeisterung ihrer Bewohner:innen für seine Kunst, dass er sich hier mit Frau und Sohn niederließ.

Mühsam hat man hier die Jawlensky-Sammlung über Jahrzehnte aufgebaut. Heute ist sie das Herzstück des Hauses, Jawlenskys “Dame mit Fächer” von 1909 wird gar gerne als Wiesbadens Mona Lisa bezeichnet.

Ob Johann Wolfgang von Goethe wohl stolz wäre auf dieses Haus, das er mit angestoßen hat? Zumindest ist man hier ganz offensichtlich dankbar für dessen Vorschlag: Vor dem Museum steht eine übergroße Statue des Dichterfürsten und Kunstliebhabers. 

Adresse:

Friedrich-Ebert-Allee 2
65185 Wiesbaden


Ihr habt Lust, mal ganz entspannt ins Museum reinzuschnuppern? An jedem ersten Samstag im Monat bekommt Ihr kostenfreien Eintritt.


Öffnungszeiten

Wochentag Uhrzeit

Montag

1. Januar 2024, sowie 24., 25., 31. Dezember 2024

geschlossen
Dienstag, Mittwoch, Freitag, sowie Samstag, Sonntag, Feiertage 10 bis 17 Uhr
Donnerstag 10 bis 21 Uhr

**An Feiertagen, auch montags, 10 bis 17 Uhr geöffnet. 

Pädagogische Gruppen erhalten nach Voranmeldung exklusiven Einlass bereits ab 9 Uhr in Kunst und Natur (Di bis Fr).

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • wiesbaden.de / Foto: Museum Wiesbaden - Bernd Fickert