Rüdesheimer Seilbahn fährt wieder

Über den Reben schweben und bei einer Fahrt mit der Rüdesheimer Seilbahn hinauf zum Niederwald Denkmal den herrlichen Blick auf Rüdesheim, die Rheingauer Weinberge und den Rhein genießen.

Rüdesheimer Seilbahn über der Germania und den Weinbergen.

Nach langer Bauzeit ist die Rüdesheimer Seilbahn seit Mai 2022 wieder nutzbar. Bis zum 30. Oktober bringt sie wieder Tag für Tag ihre Fahrgäste in aussichtsreicher Fahrt zum Niederwald-Denkmal und zurück nach Rüdesheim. Wie die Germania, die Drosselgasse, die Reben und der Wein, so gehört die Seilbahn als Wahrzeichen mit besonderer Erlebnisqualität zu Rüdesheim.

Die alte Talstation aus dem Jahr 1954 war in die Jahre gekommen, über 38 Millionen Fahrgäste haben ihre Spuren hinterlassen. Genug der Gründe, um der Home-Base der Rüdesheimer-Seilbahn in der Oberstraße eine Verjüngungskur zu spendieren. Kurz gesagt, es wurde ein kompletter Neubau. Lediglich die charakteristische Natursteinfassade, die als schützenswert erachtet wurde, blieb stehen.

Nach den aufwendigen Abrissarbeiten ist die neue Heimat der Seilbahn jetzt fast komplett. Ein Aufzug sorgt für Barrierefreiheit, ein zweiter Kassenplatz und großzügige Treppenanlagen garantieren kürzere Wartezeiten und stehen für mehr Servicequalität. Stück für Stück wird nun auch der weitere Innenausbau vorangebracht. Dann geht es ans Finish, das für die Wintermonate auf dem Plan steht und auch die Neugestaltung des Vorplatzes mit Info-Terminal und Fahrkarten-Automat mit einbezieht. Gut zu wissen: Beheizt wird das Gebäude künftig über eine Luft-Wasser-Wärmepumpe. 

Zum Weihnachtsmarkt

Auch zum Weihnachtsmarkt vom 21. November bis 23. November 2022 dürfen Sie sich wieder auf die romantische Fahrt mit der Seilbahn freuen und können den Ausblick auf die winterliche Landschaft und das weihnachtliche Lichtermeer von Rüdesheim genießen.

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • wiesbaden.de / Foto: Rheingau-Taunus Kultur und Tourismus GmbH